Städte in der Schweiz

Städte in der Schweiz

St. Gallen – Entfernung: 60 km

Die Stadt St.Gallen mit dem zum Weltkulturerbe erhobenen Stiftsbezirk liegt vor der imposanten Kulisse des Alpsteinmassivs mit dem Säntis in hügeliger Voralpenlandschaft. Bauwerke des spanischen Architekten Santiago Calatrava setzen hochmoderne Akzente im historischen Stadtbild. In der verwinkelten Altstadt mit kunstvoll verzierten Erkern lässt es sich gut einkaufen und gemütlich einkehren.

  • Stiftskirche: Der historische Stiftsbezirk mit der prachtvollen barocken Kathedrale aus dem 18. Jahrhundert und der Stiftsbibliothek gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Besonders sehenswert sind die Stiftsbibliothek mit ihren alten Handschriften und Schepenese, eine ägyptische Mumie.
  • Textilmuseum: St. Gallen erlangte große historische Bedeutung im Leinwand- und Stickereigewerbe. Das Textilmuseum gibt einen Einblick in das handwerkliche und industrielle Schaffen dieser Zeit: Feinste Stoffe, kostbare Spitzen und alte Modekollektionen sind hier ausgestellt.
  • Drei Weieren: Das Naherholungsgebiet aus insgesamt fünf künstlich angelegten Weihern befindet sich südlich der Altstadt an den Hängen des Freudenbergs.

Zürich – Entfernung: 145 km

Obwohl Zürich nicht die Landeshauptstadt ist, so ist es doch wirtschaftlich wie auch gesellschaftlich die wichtigste Stadt der Schweiz. Das durch Banken, Börse und Handel wohlhabend gewordene Zürich liegt landschaftlich überaus reizvoll am Ausgang des Aare-Nebenflusses Limmat aus dem Zürichsee.

  • Bahnhofstraße: Zürichs weltberühmte Shoppingmeile sollte man sich nicht entgehen lassen. Zahlreiche elegante Modegeschäfte, Wahrenhäuser und Boutiquen sowie Luxushotels säumen die bekannte Bahnhofstrasse.
  • Großmünster: Die evangelisch-reformierte Kirche ist eines der Wahrzeichen Zürichs. Ihren Wiedererkennungswert erhält sie vor allem durch ihre Doppeltürme, die charakteristisch in die Höhe ragen. Neben dem Fraumünster und der St. Peter Kirche gehört das Großmünster zu den bekanntesten Gotteshäusern Zürichs.
  • Museen: In Zürich gibt es dank staatlicher Subventionen und Spenden aus der Wirtschaft über 40 Museen. Ob Kunst, Gestaltung, Design und Architektur, Kulturgeschichte, aussereuropäische Kulturen, Naturwissenschaft, Medizin, Pflanzen und Tiere – das Spektrum bietet für jedes Interesse etwas.


Städte in Vorarlberg

Städte in Vorarlberg

Bregenz – Entfernung: 20km

Bregenz ist die Landeshauptstadt des Bundeslandes Vorarlberg und hat den bedeutendsten österreichischen Bodenseehafen. Besonders bekannt sind die Bregenzer Festspiele: Am Bodenseeufer wird jährlich im Sommer auf einer fest verankerten Seebühne eine Oper aufgeführt. Die Seebühne ist die größte Freilicht-Festspielbühne der Welt.

  • Kunsthaus Bregenz: Das Kunsthaus besticht durch seine mehrfach ausgezeichnete Architektur und durch sein Programm mit international renommierten Künstlern.
  • Bregenzer Festspielhaus: Bregenzer Festspiele und andere Aufführungen machen das Fespielhaus zu einem Veranstaltungsort der Sonderklasse.
  • Erlebniswelt Casino: Versuchen Sie Ihr Glück bei Black Jack, Poker, Glücksrad, Roulette oder genießen Sie im Casino Restaurant FALSTAFF gehobene internationale Küche
  • Bodenseedampfer Hohentwiel: Lassen Sie sich in eine andere Epoche entführen, auf diesem prachtvollen, letzten Dampfschiff am Bodensee

Dornbirn – Entfernung: 33km

Dornbirn mit dem historischen Marktplatz ist vor allem als Museumsstadt bekannt, bietet sich aber auch als Shopping-Stadt an. Sehenswert ist der historische Marktplatz von Dornbirn mit der Stadtpfarrkirche und dem Lugerhaus.

  • Stadtpfarrkirche St. Martin: Die Stadtpfarrkirche wurde gegen Mitte des 19. Jahrhunderts erbaut und vereint Stilelemente des Historizismus und Klassizismus.
  • Inatura: In einem der beliebtesten Museen in Vorarlberg werden die natürlichen und urbanen Lebensräume näher beleuchtet, unter anderem gibt es ein Unterwasserkino und einen Lawinensimulator.
  • Rolls-Royce-Museum: Etwas außerhalb von Dornbirn am Anfang der Rappenlochschlucht gelegen liegt das größte Rolls-Royce-Museum der Welt.

Feldkirch – Entfernung: 33km

Feldkirch besitzt eine der am besten erhaltenen Altstädte aus dem Mittelalter in der Alpenrepublik. Die Innenstadt mit ihren schönen Fassaden und den engen Gassen ist besonders sehenswert.

  • Katzenturm: Der „Dicke Turm“ wurde Ende des 15. Jahrhunderts im Zuge der Stadtbefestigung gegen die Schweizer unter der Regierung des römisch-deutschen Königs und späteren Kaisers Maximilian I. erbaut. Der Name stammt von Katzen (Waffen), die in dem Wehrturm untergebracht waren.
  • Pfarrkirche St. Nikolaus: Die Domkirche ist die bedeutendste gotische Kirche Vorarlbergs. Ihre Bedeutung lässt sich vor allem am Innenraum erkennen. Zu sehen ist unter anderen Kunstwerken auch eine schmiedeeiserne gotische Kanzel, welche aus einem ursprünglichen Sakramentshäuschen entstanden ist.
  • Schattenburg: Das heutige Wahrzeichen wurde um 1260 zum Schutz der Stadt und ihrer Bürger erbaut. Sie ist heute Sitz des Heimatmuseums und eines Restaurants.
    Die Burgmauern, der wunderschöne Bergfried, die altertümlichen Räume und der einzigartige Innenhof sorgen für eine mittelalterliche Atmosphäre.


Städte am Bodensee

Städte am Bodensee

Lindau im Bodensee – Entfernung: 21km

Der Name Lindau bedeutet: „Insel, auf der Lindenbäume wachsen“ und beschreibt die einzigartige Lage der Stadt: Die historische Altstadt liegt auf einer Insel im Bodensee, welche durch einen Eisenbahndamm und eine Straßenbrücke mit dem Festland verbunden ist.

  • Altes Rathaus: Das prächtige, reich bemalte Haus mit dem markanten Stufengiebel wurde in den Jahren 1422 – 1436 erbaut. Hinter der historischen Fassade verbirgt sich im ersten Stock einer der am besten erhaltenen gotischen Säle im gesamten Bodenseegebiet.
  • Hafeneinfahrt: Das Wahrzeichen Lindaus ist geschmückt durch den Neuen Leuchtturm und den Bayerischen Löwen. Vom Leuchtturm aus (139 Stufen) hat man einen grandiosen Rundumblick auf Lindau und den Bodensee.

Bregenz am Bodensee – Entfernung: 20km

Bregenz ist die Kulturhauptstadt der Bodenseeregion und hat den bedeutendsten österreichischen Bodenseehafen. Besonders bekannt sind die Bregenzer Festspiele: Vor der wunderschönen Kulisse des Bodensees werden jährlich im Sommer Opern, Musicals und Operetten aufgeführt. Die Seebühne ist die größte Freilicht-Festspielbühne der Welt.

  • Kunsthaus Bregenz: Das Kunsthaus besticht durch seine mehrfach ausgezeichnete Architektur und durch sein Programm mit international renommierten Künstlern.
  • Bregenzer Festspielhaus: Die Bregenzer Festspiele und andere Aufführungen machen das Festspielhaus zu einem Veranstaltungsort der Sonderklasse.
  • Erlebniswelt Casino: Versuchen Sie Ihr Glück bei Black Jack, Poker, Glücksrad, Roulette oder genießen Sie im Casino Restaurant FALSTAFF gehobene internationale Küche
  • Bodenseedampfer Hohentwiel: Der prachtvolle Schaufelraddampfer gilt als das „am besten restaurierten Dampfschiff Europas“. Genießen Sie eine unvergessliche Fahrt auf dem Bodensee.

Friedrichshafen am Bodensee – Entfernung: 40km

Friedrichshafen liegt am baden-württembergischen Ufer des Bodensees, im Dreiländereck Deutschland, Österreich und Schweiz.

  • Zeppelin Museum „Technik und Kunst“: Seit Ende des 19. Jahrhunderts Ferdinand von Zeppelin die Produktion seiner Luftschiffe von Konstanz nach Friedrichshafen umsiedelte, gilt Friedrichshafen als Stadt der Zeppeline. Die Hauptattraktion des Museums ist die begehbare, 33 Meter lange Rekonstruktion eines Teiles der berühmten Hindenburg in Originalgröße
  • Schlosskirche: Die Barockkirche ist mit ihren beiden 55 m hohen Kuppeltürmen aus Rorschacher Sandstein das weit über den See hin sichtbare Wahrzeichen der Stadt.
  • Uferpromenade: Die Friedrichshafener Uferpromenade zählt zu den schönsten und längsten am Bodensee und bietet einen herrlichen Rundblick auf den See und die Alpen. Die ausgedehnten Hafenanlagen an der See- und Uferstraße vermitteln ein maritimes Flair, die zahlreichen Straßencafés laden zum Verweilen ein.


Städte im Allgäu

Städte im Allgäu

Wangen im Allgäu – Entfernung: 20km

Wangen ist für seine prächtige Altstadt und seine reizvolle Lage bekannt. Eingebettet ins Westallgäuer Hügelland und umgeben von Mooren und Rieden präsentiert sich die ehemalige Freie Reichsstadt malerisch und sorgfältig restauriert mit einem der schönsten Straßenbilder Süddeutschlands.

  • Brunnenwanderung: Aufgrund seiner vielen Brunnen trägt Wangen auch den Beinamen „Brunnenstadt“. Etwa 25 schöne und ausgefallene Brunnen gibt es zu entdecken, von denen jeder seine eigene, spannende Geschichte hat.
  • Wangener Marktplatz: Hier findet Mittwochs der schönste Wochenmarkt der Region statt.
  • Rochuskaplle: Die Kapelle aus dem 16. Jahrhunderts wurde nach italienischen Vorbildern im Stil der Renaissance erbaut. Umgeben vom Stadtpark findet man hier eine kleine Oase der Ruhe.

Sonthofen im Allgäu – Entfernung: 37km

Eingebettet zwischen dem oberen Iller- und Ostrachtal, umgrenzt von den Oberallgäuer Bergen, liegt der Luftkurort Sonthofen mit seinem idyllischen Nebenorten. Der Grünten – auch Wächter des Allgäus genant – ist der Hausberg von Sonthofen. Als besondere Auszeichnung wurde Sonthofen von einer internationalen Fachjury zur »Alpenstadt des Jahres 2005« ernannt.

  • Stadtrundgang: Neben sehenswerten Profanbauten wie dem alten Rathaus, dem Leprosenhaus, dem Möggenried-Haus oder der Markthalle findet man in Sonthofen viele hübsche Kirchen und Kapellen. Lohnenswert sind Besichtigungen der barocken Pfarrkirche St. Michael, die unterhalb des Kalvarienbergs steht und mit eindrucksvollen Deckenfresken verziert ist, und der aus dem 14. Jahrhundert stammenden Kapelle St. Leonhard, die einen sehr kunstvollen Flügelaltar beherbergt.
  • Starzlachklamm: Die Klamm kann vom Ortsteil Winkel aus erkundet werden und ist eines der beliebtesten Ausflugsziele für Gäste und Einheimische.
  • Burg Fluhenstein: Die heute noch malerischen Überreste der ehemaligen Burg Fluhenstein kann man über einen Fußweg direkt unterhalb des Ortsteiles Staig erreichen.

Isny im Allgäu – Entfernung: 18km

Schon seit 1965 trägt Isny das Prädikat „Heilklimatischer Kurort“. Isny liegt eingebettet in eine Landschaft aus sanften Hügeln und kleinen Seen, mit Blick auf den höchsten Berg Württembergs, den Schwarzen Grat, und die Alpenkette am Horizont. Die beschauliche Stadt lockt durch ausgedehnte Wanderwege, Radstrecken, Loipen und der vor allem durch die reizvolle historische Innenstadt viele Touristen an.

  • Rathaus: Seine Innenausgestaltung spiegelt Reichtum und Kultur des oberdeutschen Stadtpatriziates wider.
  • Nikolaikirche: Die dreischiffige Pfeilerbasilika wurde ursprünglich 1288 erbaut, musste jedoch nach dem großen Stadtbrand von Isny 1631 fast vollständig wiederaufgebaut werden.
  • Kunsthalle im Schloss:In den historischen Mauern von Schloss Isny, dem ehemaligen Benediktinerkloster vereint sich meditative Ruhe mit Kunst und Kulturgenuss.

Füssen im Allgäu – Entfernung: 73km

Füssen wird im Süden eingerahmt von den schroffen, mehr als 2000 Meter hohen Gipfeln der Ammergauer, Lechtaler und Tannheimer Alpen. Seine internationale Bekanntheit verdankt die Stadt vor allem den nahe gelegenen Königschlössern Hohenschwangau und Neuschwanstein, die der Region den Namen Königswinkel gegeben haben.

  • Hohes Schloss: Das gotische Burgschloss ist auf einem Hügel über der Altstadt von Füssen gelegen und gilt als eine der am besten erhaltenen mittelalterlichen Burganlagen Bayerns.
  • Kloster St. Mang: Das Benedektiverkloster ist eine eindrucksvolle Barockanlage, deren Geschichte bis ins 8. Jahrhundert zurückreicht. Neben dem imposanten Äußeren der prachtvolle Klosteranlage lassen die üppig dekorierten Innenräume den früheren Reichtum des Benedektinerstifts erahnen. Besonders schön sind die imposante Bibliothek und der Fürstensaal.
  • Forggensee: Der fünftgrößte See Bayerns liegt landschaftlich wunderschön inmitten einer Seenplatte und vor einer beeindruckender Gebirgskulisse. Hier bietet sich im Sommer die Möglichkeit, alle Arten von Wassersport zu betreiben.